Wo die Dunkelheit am allerdunkelsten ist,
liegt der Anfang von allem Licht.

Lao Tse


in meiner Psychotherapeutischen Privatpraxis mit Schwerpunkt tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie.

Gesund zu werden, oder eine Linderung der Erkrankung zu erfahren, geschieht in meinem Verständnis aus den Selbstheilungskräften von Körper, Geist und Seele des Menschen heraus. Als Therapeutin sehe ich es als meine Aufgabe, notwendige Bedingungen zur Verfügung zu stellen, damit sich Selbstheilung entfalten kann.
Ich wäge dabei ab zwischen Einfühlung und notwendiger Konfrontation, um einen produktiven Behandlungsprozess zu unterstützen.

Der psychotherapeutische Prozess ist eine Anstrengung des Patienten selbst, und bedeutet auch, einen Weg in Richtung Ganzwerdung einzuschlagen, und die eigene Bewusstheit zu entwickeln.
Nach C.G. Jung gibt es „kein Bewusstwerden ohne Leiden“. Krankheit kann als Ausdruck gesehen werden, dass etwas Wichtiges fehlt, ein Gleichgewicht gestört ist, Lebensenergien (Gefühle, Impulse, Bedürfnisse) blockiert oder vom Bewusstsein abgetrennt sind (“Schatten“).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen