Studien zeigen, dass Meditation dem menschlichen Bewusstsein Einflussnahme auf den Vagusnerv ("Ruhenerv", größter Nerv des Parasympathikus) erlaubt.
Dieser gilt als wichtigstes Bindeglied zwischen Geist und Körper. Auf diese Weise können Stresszustände reduziert, aber auch die Gefühlslage oder das Schmerzempfinden positiv verändert werden. Ergebnisse der Hirnforschung belegen mittels funktionellen Kernspin, dass Meditation zu Veränderungen im Gehirn führt. Gehirnareale, die Gefühle regulieren (Präfrontaler Cortex), sind bei meditierenden Patienten anhaltend stärker durchblutet und weisen eine stärkere regulierende Verbindung zu Gehirnregionen auf, welche bei der Entstehung von Angstgefühlen oder Streß beteiligt sind (Verbindung des Präfrontalen Cortex zur Amygdala).

Aus dem Artikel: "Heilen mit dem Geist. Hirnforscher entdecken, wie die Seele die Biologie des Körpers verändert, und ihm helfen kann, Erkrankungen zu überwinden." (Der Spiegel 21/2013, 18.05.2013)

 

Mein Beratungsangebot für Sie, wenn es sich bei Ihrer Thematik nicht um eine Erkrankung oder Gesundheitsstörung handelt:

  • Lösungsmöglichkeiten im Rahmen einer intuitiv-ganzheitlichen Beratung
    Bei Lebensproblemen, Partnerschaftskonflikten, Beziehungsstörungen oder Reifungskrisen.

  • Beratung für hochsensible Menschen
    Hochsensibilität ist ein angeborenes Persönlichkeitsmerkmal, das mit einer Häufigkeit von 15-20% bei Säugetieren und Menschen vorhanden ist. Hochsensibilität ist verbunden mit einer verminderten neuronalen Reizschwelle und einer sehr reizoffenen Wahrnehmung, mit besonderen psychischen Fähigkeiten und Schwierigkeiten.

 

Gesundheitsfürsorge:

  • Einzelbegleitung im Erlernen und Praktizieren von Meditation

    Je nach individueller Veranlagung wird der ideale Zugang gefunden aus den Bereichen Stillemeditation, Atemmeditation, Achtsamkeitsmeditation, Konzentrative Meditation, Klangmeditation, Dynamische Meditation nach den 5 Elementen.

    Unterschiedliche mentale oder emotionale Blockaden beim Meditieren werden transformiert.

 

Weitere Informationen zu dem Thema Meditation

 

 

 

 

 

Ich behandle Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen auf Wunsch des Erziehungsberechtigten behalte ich mir vor, nur tätig zu werden, wenn sich die Behandlung meinem Eindruck nach in Übereinstimmung mit dem Seelenweg des Kindes oder des/der Jugendlichen befindet (ausgenommen sind Notfälle).

Mögliche Anwendungsbereiche der holistisch-energetischen Psychotherapie sind psychisch bedingte Erkrankungen und Gesundheitsstörungen:

  • Traumatische Erfahrungen, Traumafolgestörungen (PTBS)
  • Ängste
  • Missbrauchsthemen
  • Familiäre Verstrickungen, emotionale Abhängigkeit
  • Störungen im Bereich des Essverhaltens, Schlafes oder der Sexualität
  • Zwanghafte Gedanken oder Impulse
  • Arbeitsstörungen, Prüfungsangst
  • Nikotinabhängigkeit
  • Beziehungsstörungen
  • Beschwerden als Reaktion auf belastende Lebensereignisse
  • Wiederkehrendes Empfinden von Sinnlosigkeit des Lebens
  • Anhaltende stark negative Überzeugungen, anhaltende sehr belastende Gefühle
  • Wiederkehrendes oder anhaltendes Erleben von sich selbst abgeschnitten zu sein
  • Blockierung bestimmte Grundbedürfnisse zu leben (z.B. soziale Verbundenheit, Selbstwert)
  • Unfähigkeit zu fühlen oder bei sich zu sein, sich getrieben fühlen
  • Chronischer Erschöpfungszustand
  • Körperliche Symptomatik mit vermutlich oder offenkundig psychogener Ursache
  • ADHS/ ADS
  • Mangelnde Selbstliebe, Selbstzerstörungstendenzen
  • Dissozialität

 

Der Umfang der Therapie liegt unter dem einer klassischen Psychotherapie, und richtet sich nach der Art der Beschwerden. In der Regel werden für die Erreichung des Therapieziels 5 bis 20 Behandlungseinheiten benötigt. Sie können auch einzelne Sitzungen in Anspruch nehmen. In einem ersten Gespräch gehe ich auf Ihre Belange ein und erhebe eine Anamnese. Das Behandlungsziel und therapeutische Vorgehen wird anschließend gemeinsam entschieden.

Eine Sitzung dauert 50 Minuten, eine Doppelsitzung 100 Minuten. Der Therapieprozess wird von mir klientenzentriert und einfühlsam begleitet, und findet in einer wertschätzenden Atmosphäre statt. Für die klärende Arbeit auf der Ich-bewussten Ebene kommen verschiedene, u.a. gesprächspsychotherapeutische Behandlungselemente zu Anwendung, die individuell abgestimmt werden. Für die transformatorische Arbeit auf der unbewussten Ebene ruht der/die PatientIn beim informatorisch-energetischen Verfahren die überwiegende Zeit auf einer Behandlungsliege. Häufig fällt der/die PatientIn während der Behandlung in einen sehr entspannten, wachen oder schlafähnlichen Trancezustand.

Behandlungen mittels Energie- und Informationsmedizin sind meiner Beobachtung nach überwiegend nebenwirkungsfrei und werden allgemein als angenehm empfunden. Während oder nach der Behandlung wird nicht selten ein Zuwachs von Bewusstheit zu der behandelten Problematik erlebt. Nach Auflösung eines seelischen Konfliktes bzw. von chronischem inneren Stress kann die einsetzende Tiefenentspannung in den darauffolgenden Tagen als Müdigkeit und starkes Ruhebedürfnis spürbar werden.

Mein Honorar beträgt für eine Sitzung (50 Minuten) 70,- Euro.

 

 

Wann ist welche Behandlung sinnvoll ?

Beide Ansätze, die Psychologische Psychotherapie und die Holistisch-Energetische Psychotherapie, haben ihren Indikations- und Anwendungsbereich.

Die Energie- und Informationsmedizin kann meiner Erfahrung nach verhältnismäßig rasch und nachhaltig zum beabsichtigten Behandlungsergebnis führen, infolge direkter „Umprogrammierungen" durch Transformation auf der seelischen (Ursprungs-) Ebene und auf der Ebene des Unterbewusstseins. Diese in der Behandlung neu gesetzte Information ersetzt fortan die bisherige, krankheitsverursachende oder krankheitsaufrechterhaltende Information. Der Heilansatz bewährt sich beispielsweise sehr gut bei Trauma-bedingten Folgestörungen.
In der klassischen Psychotherapie wird das Unbewusste indirekt beeinflusst, etwa über die emotional korrigierende Beziehungserfahrung und über emotionale Einsicht im therapeutischen Gespräch. Hypnose und deren therapeutische Ansätze implementieren neue Informationen im Bereich des Unbewussten neben den bisherigen, störungsrelevanten Informationen.

Aufgrund des gänzlich anderen Ansatzpunktes und Wirkmechanismus eignet sich erfahrungsgemäß eine holistische Psychotherapie unter Verwendung der Energie- und Informationsmedizin auch für psychotherapeutisch sehr schwierig zu behandelnde, chronifizierte oder „austherapierte" Störungsbilder.

Holistisch-Energetische Psychotherapie eignet sich nicht für Patienten, die eine längere therapeutische Begleitung benötigen, und eine Bewusstseins- und Persönlichkeitsentwicklung durchlaufen müssen, um gesund zu werden. Dies ist meinem Eindruck nach beispielsweise bei einer ausgeprägten Depression häufig der Fall. Hier ist die Behandlung mittels Psychologischer Psychotherapie angezeigt. Energetisch-informatorisch bewirkte Behandlungserfolge müssen weniger vom Patienten selbst erarbeitet werden, sondern werden quasi „geschenkt", das Problematische wird ohne das Zutun seines Wachbewusstseins aufgelöst (während sein Inneres auf seelisch-unbewusster Ebene intensiv "arbeitet"). Ein wesentlicher Teil der psychischen Entwicklung des Menschen erfordert jedoch gerade die Erfahrung von Selbstwirksamkeit und eigener psychischer Leistung.

Eine holistische psychotherapeutische Behandlung unter Verwendung der Energie- und Informationsmedizin ist ebenfalls kontraindiziert für Patienten, die massive Schwierigkeiten mit der Realitätsorientierung haben (akute Psychose, akuter psychotischer Zustand bei Manie oder Schizophrenie, ausgeprägte paranoide Vorstellungen, schwere Borderline-Störung).

 

 

Ich weise Sie, geehrte(r) PatientIn und KlientIn,
aus rechtlichen Gründen darauf hin, die heilpraktische Psychotherapie nicht in meiner beruflichen Qualifikation als approbierte psychologische Psychotherapeutin auszuüben, sondern in der Eigenschaft als Heilpraktikerin für Psychotherapie.
Meine heilpraktische Tätigkeit unterliegt nicht den gesetzlichen Regelungen und berufsrechtlichen Standards des Psychotherapeutengesetzes, die für approbierte Ärzte/ Psychologen gelten (schulmedizinische Anerkennung der Methoden etc.). Für die heilpraktische psychotherapeutische Tätigkeit gelten die Bestimmungen des Heilpraktikergesetzes.
Behandlungen mittels ganzheitlich-energetischer Heilweisen dürfen nicht innerhalb einer ärztlichen oder psychologischen Psychotherapie zur Anwendung kommen. Ebenso nicht „ergänzend" im Laufe einer psychodynamischen Psychotherapie bei dem gleichen Therapeuten, was die Eigengesetzlichkeit der psychodynamischen Psychotherapie beeinträchtigt würde.
Holistisch-energetische Behandlungen können organmedizinische Therapien ergänzen. Notwendige organmedizinische oder psychiatrische Behandlungen werden durch sie selbstverständlich nicht ersetzt (z.B. Operationen, medikamentöse Behandlung).

Weiter zum Behandlungsangebot

 

 
Liebe ist eine alltägliche, universelle und grundlegende menschliche Erfahrung. Doch sie ist eine innere Erfahrung, und naturwissenschaftlich nicht messbar. Ebenso wenig schulwissenschaftlich belegt sind uralte, ganzheitliche Ansätze menschlicher Heilkunde. Nicht, weil sie "Hokuspokus" oder bloße Suggestion sind, sondern weil sie auf Ebenen ansetzen und wirken, die über das materiell Greifbare und Messbare hinausgehen.

Ich halte es daher für geboten, die stofflich-greifbare Realität nicht mit der Wirklichkeit zu identifizieren, im Sinne eines "Weil nicht sein kann, was nicht sein darf". Und verstehe mich als Pionierin einer Integration wissenschaftlich fundierter psychologischer Psychotherapie und subjektiv erfahrbarer, holistisch-energetischer Heilweisen im Rahmen heilpraktischer Psychotherapie. Keineswegs im Sinne einer Vermengung, sondern einer komplementären Ergänzung, dort wo die unterschiedlichen heilkundliche Sektoren an ihre Grenzen stoßen.

Beide Zugänge und Ansätze sind für meine therapeutische Identität elementar. Die nichtesoterische und rational nachvollziehbare Anwendung ganzheitlich-energetischer Heilweisen ist mir daher ein besonderes Anliegen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.